Steuererklärung ausfüllen lassen?

| 0 Kommentare | Michael Kottler

Diese Frage stellen sich wohl die meisten Steuerpflichtigen, wenn Sie am Anfang des Jahres wieder den Brief des Steueramtes erhalten.

-       Spare ich Geld durch das?
-       Was ist mein Nutzen?
-       Wie gross ist der Unterschied?
-       Wer sollte das für mich machen?
 
Wäre es nicht einfacher, wenn man anfangs Jahr eine Erinnerung zum Ausfüllen der Steuererklärung erhält, BEVOR der unbeliebte Brief vom Amt eintrudelt?
In diesem Schreiben erhielte man eine Auflistung der Unterlagen, welche benötigt werden und auch derer, welche man nicht zwingend braucht und dadurch gerne vergisst. Genau diese sind es jedoch, welche die Steuersumme am Ende doch noch ein gutes Stück kleiner werden lassen.

Das wünschen wir uns doch alle:
- Eine saubere Struktur
- Eine stressfreie Assoziation
- Zeitersparnis
- Geldersparnis
- Einen automatisierten Prozess
- Eine persönliche Ansprechperson für Steuerfragen

Im Jahr 2019 nahm unser Staat CHF 198'437'588.- an Steuern ein. Davon ¾ aus den für uns relevanten Gebieten:
Bund                       CHF 71'219'409.-
Kantone                  CHF 49'479'811.-
Gemeinden            CHF 30'510'423.-

Aus unserer täglichen Erfahrung mit Kunden und Kundinnen jeder Alters- und Vermögensgruppe, zeigt sich das 8 von 10 Haushalte zu viel Steuern bezahlen. Allein das Ausschöpfen der maximal abzugsfähigen Säule 3a Beiträge ergibt im Schnitt einen Steuervorteil von CHF 1'700.- pro Person im regulären Anstellungsverhältnis mit Pensionskassenanschluss. Bei selbständig erwerbenden Personen fällt dieser Vorteil noch viel mehr ins Gewicht, da sie bis maximal CHF 34'416.- (maximal 20% des Nettoerwerbseinkommens) in Abzug bringen können.

Gründlichkeit und ein gewisses Mass an Fachkunde sind sicherlich gute Voraussetzungen, um dem Bund, dem Kanton und der Gemeinde nicht unnötig Geld zukommen zu lassen. Oftmals braucht es jedoch noch zusätzlich die nötige Hartnäckigkeit, kombiniert mit der Vertrautheit der kantonalen Steuergesetze, um auch die erhaltene Steuerveranlagung nicht voreilig hinzunehmen. Mit Einsprachen kann man gegebenenfalls erhebliche Steuerreduktionen bewirken.
Die professionelle Aufarbeitung der Steuererklärung durch die Person des Vertrauens im Bereich Finanzen, hilft Zeit, Geld und Nerven zu sparen. Die allumfassende Betreuung ermöglicht es einem zudem, finanzielles Potential besser auszuschöpfen, Kosten zu sparen und eröffnet neue Konzeptmöglichkeiten. Es braucht die nötige Erfahrung, um diese zu verstehen und am richtigen Ort, zum richtigen Zeitpunkt, im richtigen Mass anzuwenden.

Ähnlich wie beim Auto und dem dazugehörigen Service, sind die meisten von uns bestimmt in der Lage, diesen nach etwas Recherche und dem nötigen mechanischen Flair selbst auszuführen. Trotzdem geben wir unser geliebtes Fahrzeug lieber dem Fachmann, welcher die nötige Arbeit effizient, sauber und zeitnah erledigt. Vor allem auch, weil dieser im Fall der Fälle unvorhergesehene Mängel erkennt und Optimierungsmöglichkeiten aufzeigt oder wenn gewünscht, direkt umsetzen kann.

-       Wie senke ich mein steuerbares Einkommen?
-       Schöpfe ich alle abzugsfähigen Beiträge aus?
-       Was bringt mir eine Vermögensdiversifikation?
-       Wie lauten meine kantonalen Steuergesetzgebungen?
-       Welche Vorteile generieren gestaffelte Einkäufe?
-       Warum empfiehlt man gestaffelte Bezüge?
-       Wie kann ich Schenkungen zur Steueroptimierung nutzen?
-       Welche Renditen sind steuerfrei?
-       Welches sind privilegierte Kapitalanlagen?
-       Wie verhindere ich böse Überraschungen bei Erbschaften?

Wir sind überzeugt davon, dass wenn man die Möglichkeit hat, Finanzen, Versicherungen, Anlagen und Steuern mit ein und derselben Person abstimmen zu können, dies nicht nur eine finanzielle, sondern auch eine emotionale Harmonie und Zufriedenheit bewirken kann.

Überzeugen Sie sich selbst von den weitreichenden Vorzügen, wenn Sie Ihre Steuererklärung ausfüllen lassen.

Wer die Pflicht hat, Steuern zu bezahlen, der hat auch das Recht darauf, Steuern einzusparen.


Momentan noch keine Kommentare vorhanden

Beitrag kommentieren