Vorsorge

Layer 1 Staatliche Vorsorge Vorsorge Vorsorge Berufliche Private 1. Säule 3. Säule 2. Säule AHV / IV / EL BVG / UVG Säule 3a / 3b

Das Thema Altersvorsorge nimmt in der heutigen Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein.
Wir möchten nicht nur während des Arbeitslebens einen hohen Lebensstandard geniessen können, sondern diesen auch im Alter aufrechterhalten. Daher stellt sich die Frage, wie man am besten einen ausreichenden Aufbau der Vorsorge betreiben kann, um im Alter über die notwendigen finanziellen Spielräume zu verfügen. Wer sich früh damit auseinandersetzt, ermöglicht sich durch die finanzielle Unabhängigkeit eine allfällige Frühpension.
Wir sehen unsere Aufgabe darin, Ihnen bei der Sicherstellung finanzieller Spielräume im Alter zu helfen und somit zu einer ausreichenden Altersvorsorge beizutragen.

poverty-4561704_960_720.jpg poverty-4561704_960_720.jpg

1. Säule

Die AHV ist durch ein Ungleichgewicht zwischen der Einnahmen- und Ausgabenseite aufgrund der Alterung der Bevölkerung (demografische Entwicklung) einerseits, und ungenügenden Einnahmen aufgrund eines stagnierenden Wirtschaftswachstums andererseits gefährdet.
Die staatliche Vorsorge war ursprünglich dazu gedacht die finanzielle Existenz zu sichern. Diese Herausforderung stellt sich als äusserst schwierig dar, unter anderem aufgrund der demografischen Entwicklung.
Die AHV wird nach dem Ausgabenumlageverfahren finanziert. Das heisst die Beitragszahler bauen nicht ein Kapitalbestand für ihre eigene Rente auf, wie dies beim Kapitaldeckungsverfahren (2.Säule & 3. Säule) der Fall ist, sondern finanzieren die Bezüge der aktuellen Rentenbezieher.
Bei der Gründung der AHV 1948 finanzierten 6.49 Beitragszahler einen Rentner, im Jahr 2040 werden es nur noch 2.1 Beitragszahler für einen Rentner sein. (Quelle: Bundesamt für Statistik BFS)

1810018570-huge.jpg 1810018570-huge.jpg

2. Säule

Die Überalterung und die unsichere Entwicklung an den internationalen Kapitalmärkten haben Auswirkungen auf die Funktion der 2. Säule, welche im obligatorischen Bereich durch politisch beschlossene Gesetzesanpassungen (Umwandlungssatz) die Leistungen reduzieren werden. Diese Probleme zeigen, dass wir uns nicht allein auf die 1. und 2. Säule verlassen dürfen, wenn wir den gewohnten Lebensstandard auch nur annähernd aufrechterhalten möchten.
In der beruflichen Vorsorge wird das Kapitaldeckungsverfahren angewandt. Das bedeutet, wir sparen für unser Alterskapital wovon die Altersrente anhand des Umwandlungssatzes berechnet wird
(Kapital * Umwandlungssatz = Altersrente)
Die Herausforderung des gesetzlichen Umwandlungssatzes können Sie sich wie folgt vorstellen:

Angenommen Sie feiern Geburtstag und haben Tag der offenen Tür. Sie erwarten höchstens 15 Gäste, weshalb sie 15 Kuchenstücke geschnitten haben.

Überraschenderweise kommen 20 Gäste.
Wie würden sie das Kuchenproblem lösen, wenn Sie von Anfang an wüssten, dass 20 Gäste kommen?
Genau! Sie würden 20 Stücke schneiden
Analog zu dem Kuchenbeispiel wird die stetige Anpassung des Umwandlungssatzes unumgänglich. Daraus folgt die Konsequenz, dass wir im Alter tiefere Renten haben.

pexels-photo-5637771.jpeg pexels-photo-5637771.jpeg

3. Säule

Um das Ziel des gewohnten Lebensstandards zu erreichen ist es unabdingbar, dass wir zusätzlich eine private Selbstvorsorge (3.Säule) für das Alter aufbauen.
Wir können in der Vorsorge «das Geheimnis der Reichen» für uns nutzen und vom Zinseszinseffekt profitieren. Grundsätzlich gilt, je früher desto günstiger. Wenn Sie heute auf 5% Ihres Einkommens verzichten, bedeutet das bis zu 50% mehr Rente in Zukunft.
Aus diesem Grund empfehlen wir sich so früh wie möglich mit der Altersvorsorge auseinanderzusetzen.

Auf dem Markt gibt es verschiedene Arten der 3.Säule, daher fokussieren wir uns auf das Warum.
Was sind Ihre Beweggründe?

Jedes Produkt hat seine Vor- aber auch Nachteile. Wenn sie also eine nicht passende Lösung haben, kann es sein, dass Sie im Alter oder für Ihr Eigenheim mehrere 10'000.- Franken weniger zur Verfügung haben.

Erst nach einer sorgfältigen Analyse finden wir heraus, welche 3. Säule am besten zu Ihnen passt, sei es eine Bank, Versicherung oder ein Splitting.
Gerne vergleichen wir für sie verschiedene Lösungen.

Zinseszinsrechner

 «Die grösste Erfindung des menschlichen Geistes? Die Zinseszinsen.»
- Albert Einstein

Wie Sie in Zukunft leben, entscheiden Sie selbst - mit den Entscheidungen, die Sie heute treffen. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Planung Ihrer Zukunft frühzeitig in Angriff zu nehmen. Denken Sie an übermorgen, am besten jetzt!

Kontakt aufnehmen