Pensionsplanung 50+

pexels-centre-for-ageing-better-7858232.jpg

Planung beschreibt die menschliche Fähigkeit oder Tätigkeit zur gedanklichen Vorwegnahme von Handlungsschritten, die zur Erreichung eines Ziels notwendig scheinen.
Die Pension ist ein wichtiges Lebensereignis. Zum einen beginnt ein neuer Lebensabschnitt, zum anderen wirft die Pensionierung viele Fragen auf.                                                                                       
Aus diesem Grund empfehlen wir die Pensionierung fünf bis zehn Jahre vorher zu planen und sich mit den entsprechenden Fragen frühzeitig auseinanderzusetzen.

  • Was sind Ihre Ziele, Bedürfnisse im Rentenalter?
  • Wie sieht Ihre zukünftige Wohnsituation aus?
  • Wie und wann mache ich das Überschreiben des Hauses/Wohnung auf die Kinder?
  • Wer sollte im Todesfall was bekommen? Denken Sie über einen Ehe- / Erbvertrag, einen Vorsorgeauftrag und/oder ein Testament nach
  • Soll ich einen Einkauf in die Pensionskasse tätigen?
  • Ist es besser das Kapital aus der Pensionskasse zu nehmen oder doch lieber die Rente?
  • Kann und will ich mich frühpensionieren?
  • Genügt mein Vermögen in der Pension oder muss ich allenfalls länger arbeiten?
  • Wie viel werde ich von der AHV genau erhalten?
  • Wie optimiere ich die Bezüge der Vorsorgekapitalien für die Steuern?
Um eine sorgenfreie Rente zu genießen, ist es wichtig die Pension gut zu planen. Dazu gehört auf einerseits, sich seiner Ausgaben bewusst zu sein und andererseits zu planen ob die Ausgaben mit den Einnahmen gedeckt werden können.
Durch eine ideale und vor allem frühzeitige Planung können wir gemeinsam Ihre Pension sorgenfrei vorbereiten

Wichtige Tipps

Aus Erfahrung können wir sagen, dass es einiges zu beachten gibt. Aus diesem Grund ist es ideal alles frühzeitig zu planen, um sorgenfrei in Ihren wohlverdienten Ruhestand zu gehen.

noun_dice 3_2381780.png

Der Entscheid eines Pensionskassenbezugs ist sehr weitreichend und muss daher gut überlegt sein. Falls Sie zu diesem Entschluss kommen, kann es zum Teil sein, dass sie die Pensionskasse 3 Jahre vorher informieren müssen. Ebenso ist es in dieser Situation wichtig den Pensionskasseneinkauf bis maximal drei Jahre vor der Pensionierung zu machen, da ansonsten der Steuervorteil verloren geht.

noun_calculate_4185291.png

Lassen Sie vorher die Altersrente der AHV genau berechnen. Falls Ihr Ehepartner, oder Ihre Ehepartnerin später in Rente geht, muss er oder sie weiterhin in die 1. Säule einzahlen, falls er oder sie nicht Erwerbstätig ist.

noun_Accident_4096168.png

Schließen Sie vor der Pension den Unfall wieder in Ihre obligatorische Krankenversicherung ein, da Sie nicht mehr über den Arbeitgeber gegen Unfall versichert sind.

noun_bill_3984481.png

Denken Sie an die Sondersteuer wenn Sie Kapitale der Pensionskasse oder von Vorsorgen (Säule 3a ) aus Versicherungen oder Banken ausbezahlen.

Kontakt aufnehmen